Juan

Die Außenplastik Juan von Bernhard Luginbühl aus dem Jahr 1965 besteht aus mehreren wiederverwendeten Eisenelementen, die zu einem vier Meter hohen Objekt mit drei Standfüßen zusammengesetzt wurde. Dabei wurden sowohl Schweiß- als auch Schraubverbindungen eingesetzt.

Durch die natürliche Bewitterung der letzten Jahre wies die Oberfläche lokale und teilweise flächige Korrosion sowie starken Bewuchs von Algen und Moos auf. Besonders die Unterseite der Plinthe ist durch eine Kombination von Spaltkorrosion und Kontaktkorrosion stark korrodiert



Im Rahmen der Restaurierung wurde die Plinthe mittels Drahtbürste von groben losen Korrosionsprodukten befreit und anschließend jeweils zweimal mit einer Grundierung und einer Deckbeschichtung überzogen. Die auf der Oberseite vorhandenen Korrosionsprodukte und Algen wurden ebenfalls entfernt.

Das Betonfundament wurde erhöht, um die statische Sicherheit des Kunstobjektes zu gewährleisten. Die Plinthe wird nun mit der gesamten Fläche auf dem Fundament aufliegen, sodass dieses die Last tragen kann.

Sowohl die Plinthenoberseite als auch die gesamte Skulptur wurden nach der Reiningung mit einer ölbasierten Rostversiegelung bestrichen, die vollständig in die Oberfläche einzieht und ein mattes Aussehen hinterlässt.

 brandschutz

metallbau

metall-design

s t e p h a n

 tel. 0 21 61 / 4 26 09

fax 0 21 61 / 48 21 72

stephandesign@aol.com

www.stephan-metallbau.de